14 August 2012

Aljezur: Unzumutbare Zustände in der Polizeistation

Die Polizeigewerkschaft APG (Associação de Profissionais da Guarda/GNR) prangert unhaltbare bauliche Zustände in der Polizeistaion in Aljezur an. Die Gewerkschafter, die mehrere Polizeistationen an der Algarve besuchten, sprechen von erniedrigenden Zuständen für die Polizeibeamten und die Besucher. So ist die Holzdecke der Polizeistation, die sich in einem ehemaligen Wohnhaus befindet, dermassen undicht, dass der Regen durchdringt als falle er direkt  auf die Strasse. Wer die Toilette aufsuchen muss - egal ob Besucher oder Beamte - muss durch die Küche gehen.
Auch die Unterbringung der GNR Polizisten in Aljezur steht in der Kritik. Sie schlafen in einer 50 m entfernten Schule, die teilweise noch zum Schulbetrieb genutzt wird. Bei der Nutzung von Bad/Toilette müssen die Polizisten sich jedesmal vergewissern, ob gerade Unterricht gegeben wird.
Die Gewerkschaft will nun das Gespräch mit dem Bürgermeister von Aljezur suchen, um die Situation zu erörtern.

Keine Kommentare: