27 Oktober 2012

Kripo Algarve: 3-facher Fahndungserfolg

Die portugiesische Kriminalpolizei hat an der Algarve drei mutmassliche Verbrecher aufgespürt, die mit Europäischem Haftbefehl gesucht werden. Zwei Männer waren von den deutschen Behörden zur Fahndung ausgeschrieben. Dabei handelt es sich um einen 54jährigen Deutschen, der in Vila do Bispo gefasst wurde. Er war aus der Haft in Deutschland geflohen, wo er wegen Raubes einsass. In Almancil wurde - ebenfalls auf Antrag Deutschlands - ein 24jähriger Portugiese verhaftet. Der als gefährlich geschilderte Mann wird der Nötigung, Körperverletzung und des Verstosses gegen Betäubungsmittelgesetze in Deutschland beschuldigt. In Lagos fasste die Polizei einen 52jährigen Briten, der in seinem Heimatland wegen einer Sexualstraftat gesucht wird.
Alle drei Beschuldigten sitzen in Auslieferungshaft.

Keine Kommentare: