01 Februar 2013

Faro: Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs

Der öffentliche Nahverkehr in Faro wird erheblich verbessert. Wie Bürgermeister Macário Correia mitteilte, hat der Verkehrsausschuss der Stadt diverse Änderungen beschlossen, die bereits ab 01.April in Kraft treten.  So sollen neue Busse eingesetzt werden, die die klapprigen "Oldtimer" ersetzen. Auch eine Ausweitung der Linie zum Flugplatz wird angekündigt. Zudem wird es mehr Wartehäuschen an den Haltestellen geben. Auch ein einheitliches Ticket für den Minibus (fährt nur im Stadtgebiet) und den EVA-Bussen  ist angekündigt. 
Etwas länger wird wohl die Verwirklichung einer weiteren Entscheidung dauern. Der bisherige Busbahnhof für den Überlandverkehr , der sich jetzt im Keller des privaten Hotels EVA befindet, wird auf öffentliches Gelände verlegt. In Zukunft werden alle Busse auf dem grossen Parkplatz neben dem Hotel EVA abfahren.

Keine Kommentare: