26 Februar 2013

Wasserversorger "Águas do Algarve" mit grossen Plänen

Der Wasserversorger "Águas do Algarve" hat Investitionen in Höhe von 3,2 Millionen Euro angekündigt. 
Das Geld fliesst in drei Projekte.
Im Bezirk Loulé wird das dicht besiedelte Gebiet Benfairras, Vale Covo und Pedra de Água an das öffentliche Wassernetz ange- schlossen.
Die bisher ungeklärten Abwässer aus dem Gebiet Marina de Albufeira bis Galé, die über eine Unterwasserleitung ins Meer geleitet werden, werden zukünftig im Klärwerk Albufeira West geklärt, bevor sie den Atlantik erreichen. Dies wird zweifellos die Badewasserqualität verbessern.
Ausserdem werden schon lange geplante Arbeiten an der Lagune von Salgados, einem bekannten Nistplatz für seltene Vögel, vorgenommen. Neben der Aushebung von Wassergräben wird die Lagune durch einen Damm mit 2 Schleusen  geteilt.

Keine Kommentare: