20 Mai 2013

Alcoutim: Neuer Photovoltaik-Park

Im Hinterland der Algarve im Bezirk Alcoutim entsteht auf 42 Hektar Gelände ein Photovoltaik-Park.
Enercoutim stellt die Infrastruktur des Parks in Martim Longo her und vermietet dann an Firmen, die die Lizenz zur Produzierung von Solarstrom haben. Das Projekt wird zu 70% mit EU-Mitteln finanziert. 
Die port. Firma Megpower wird zunächst auf 8 Hektar ihre Solarpaneele aufstellen, zwei weitere Betreiber haben sich angemeldet - eine europäische und eine Firma aus Nordamerika (Namen wurden nicht bekanntgegeben).
In der ersten Phase des Betriebs sollen 4 Megawatt produziert  und 18 Millionen Euro investiert werden. Zur Verwaltung und Instandhaltung des Geländes wird Enercoutim 10-20 Mitarbeiter beschäftigen.  
Ursprünglich wollte Enercoutim einen "Algarve Energy Park" bei der Autorennstrecke in Portmão schaffen.
Der Photovoltaik -Park ist als "plataforma de demonstação" konzipiert, auf dem die Betreiber von Photovoltaik Anlagen ihre Anlagen testen und vorführen können.

Keine Kommentare: