14 Mai 2013

Portimão: MS Europa 2 zu lang für den Hafen

MS Amadea mit 193 m Länge beim Anlegemanöver in Portimão
Das gerade in Hamburg getaufte neue Flaggschiff der Reederei Hapag LLoyd, die "Europa 2" kann eventuell nicht den Hafen von Portimão anlaufen. Der Grund: Das Schiff ist 10m zu lang. Der Hafen ist für Schiffe bis zu einer Länge von 215 m konstruiert, die "Europa 2" misst jedoch 225 Meter. Noch lassen die Hafenbehörden alles offen. Wenn Wind und Wetter günstig sind, darf der Kreuzfahrer anlegen. Anderenfalls muss das Schiff  vor Portimão auf Reede liegen.
Die "Europa 2" hat am 10.05. ihre Jungfernfahrt von Hamburg nach Lissabon begonnen. Sie fährt anschliessend am 25.05. von Lissabon nach Barcelona und wird am 26.05. von 08.00 - 19.00 Uhr in Portimão erwartet.

Keine Kommentare: