01 Juni 2013

Algarve: Barragem de Odelouca bald fäkalienfrei?

Der Wasserversorger "Águas do Algarve" wird mit dem Bau einer Kläranlage ein seit langem beanstandetes Umweltproblem im Bereich São Marcos da Serra (Bezirk Silves) beseitigen.
 Bisher fliessen die Abwässer des Gebietes ungeklärt in den Ribeira de Odelouca, der wiederum  den Stausee
Barragem de Odelouca speist. Auch die Restaurants an der Strasse IP 1 entsorgen ihre Abwässer bisher ungeklärt in den Ribeira de Odelouca.
Die Kläranlage, die etwa 850.000 Euro kosten wird, ist auf die Abwässser von 1000 Einwohnern angelegt. 
Wann die Anlage in Betreib genommen wird, wurde nicht bekanntgegen.
Für die Verwirklichung des lange gewünschten Projekts dürfte nicht unbedeutsam sein, dass Isabel Soares, die ehemalige Bürgermeisterin von Silves, jetzt bei "Águas do Algarve" beschäftigt ist.

Keine Kommentare: