25 Juni 2013

Iberischer Luchs: Aufzuchtstation in Silves erfolgreich

Gute Nachrichten kommen vom port."Instituto da Conservação da Natureza e das Florestas" , der Behörde, die für die Reproduktion des iberischen Luchses zuständig ist.
In der Aufzuchtstation bei Silves wurden im letzten Jahr 11 Luchse geboren, die in diesem Jahr in die Freiheit entlassen wurden. Zuletzt sind am 21.06. die Luchse "Joaninha" und "Jazz"  in Andalusien ausgewildert worden. 
In diesem Jahr wurden im "Centro Nacional de Reprodução do Lince-ibérico" in Silves  bereits17 Luchse geboren, 15 dieser Tiere werden für ihr zukünftiges Leben in Freiheit trainiert.
Die Aufzuchtstation in Silves wurde als Ausgleichsmassnahme für die Umweltschäden beim Bau des Stausees von Odelouca geschaffen. Die Wiedereinführung des iberischen Luchses ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Spanien/Andalusien. Die jungen Luchse werden alle in Spanien ausgewildert und sollen die dortige Population verstärken.

Keine Kommentare: