20 Juni 2013

Portimão: Kommunalpolitker unter schwerem Verdacht

Wegen Korruption, schädigende Geschäftsführung und Geldwäsche ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen führende Politiker in Portimão. Unter Verdacht stehen der stellvertretende Bürgermeister Luís Cabrito, der Stadtrat Jorge Campos und weitere drei Personen. Sie sollen in ihrer Eigenschaft als Verantwortliche für die städtische Firma "Portimão Urbis" Unregelmässigkeiten bei der Geschäftsführung und bei  Vertragsabschlüssen mit anderen Firmen begangen haben. Hierzu gehört auch das Projekt "Pictures Portugal", das Portimão als "Filmstadt" - Sitz von Filmstudios - machen sollte.
Gestern durchsuchte die Kripo  Amtsräume und Privathäuser in Portimão.  Heute werden die Beschuldigten, die vorläufig festgenommen wurden, von dem Ermittlungsrichter in Lissabon angehört.
Die Stadtverwaltung von Portimão erklärte zu dem Vorgang lediglich, dass die Ermittlungen auf einer anonymen Anzeige aus dem Jahr 2011 beruhen.

Keine Kommentare: