23 Oktober 2013

Algarve: 2 Erdbeben der Stärke 4,2 und 4,5 der Richterskala

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde an der Algarve ein Erdbeben über der Stärke 4 der Richterskala registriert.
Heute bebte die Erde um 14.57 Uhr mit einer Stärke von 4,5 der Richterskala. Gefühlt wurde das Erdbeben nach Zeugenangaben im Bereich Portimão, Quarteira und Loulé, wie die Zeitung sulinformacao berichtet.   Das Epizentrum des Bebens lag im Atlantik 190 km Süd/Südwest vom Cabo S. Vicente.
Bereits am Sonnabend, d. 19.10. wurde um 01.19 Uhr ein leichtes Erdbeben (4,2 d. Richterskala)  mit Epizentrum 130 km Südwest vom Cabao S. Vicente aufgezeichnet. Leicht zu spüren war es im Bereich Lagos, Portimão und Monchique.Schäden wurden nicht gemeldet.
Nach der offiziellen Klassifizierung sind diese Erdbeben nur in oberen Stockwerken von Gebäuden wahrnehmbar, auch stehende Autos und hängende Objekte schwingen leicht.

Keine Kommentare: