23 Oktober 2013

Algarve: Aquakultur - erfolgreiches Geschäftsmodell der Fischindustrie


Ein grosser Renner in der Fischindustrie an der Algarve ist zur Zeit die Aquakultur. Sie wird auch verstärkt von der port. Regierung gefördert. Dies erklärte die Ministerin für Landwirtschaft und Fischereiwesen gestern  in Lagos, wo sie eine Firma, die Muschelzucht betreibt, besichtigte. Aufgrund der Fang-Beschränkungen zum Erhalt der Fischbestände ist jetzt die Aquakultur d a s Geschäftsmodell. Besonders Muscheln und Austern für den Export werden gezüchtet.
Seit August sind allein 83 Projekte bie der zuständigen Regionelbehörde eingegangen, wie die Zeitung regiao -sul berichtet.
Die Ministerin kündigte gestern 13 neue Aquakulturen für die Algarve an. Sie werden hauptsächlich vor der Insel Armora (südöstlich von Olhao) und im Bereich Vila Real de Santo António liegen.

Keine Kommentare: