27 Oktober 2013

Algarve: Sandaufschüttungen für 7 Strände

  Praia do Carvoeiro
Insgesamt 5,4 Millionen Euro stellt die portugiesische Regierung für die Auffrischung der Algarve-Strände bereit. Dabei entfällt mit 5 Millionen Euro der grösste Brocken auf Sandaufschüttungen, mit denen 7 Strände versehen werden. Im Bezirk Lagoa bekommen die Strände Carvoeiro, Benagil, Praia Nova und Cova Redonda frischen Sand. Im Bezirk Albufeira werden die Strände Castelo und Coelha aufgeschüttet, auch die Dauerbaustelle Praia D. Ana in Lagos wird mit Sand verbreitert. Die Arbeiten, bei denen der Sand aus dem Atlantik gesaugt und dann auf den jeweiligen Strand befördert wird, sollen noch vor der nächsten Badesaison abgeschlossen werden. 
Darüberhinaus werden die Tunnel am Strand von Albufeira und Praia da Rocha sicherer gemacht. Auch der Bau einer neuen Treppe zum Strand von Praia da Rocha ist in dem Etat enthalten. 

Keine Kommentare: