06 November 2013

Algarve im Herbst im Aufwind

Die Algarve als Urlaubsziel ist nach wie vor im Aufwind - vor allem dank deutscher Touristen. Das besagen jedenfalls die monatlich vom führenden Hotelverband AHETA veröffentlichten Zahlen.
Im Monat Oktober - eigentlich schon Nachsaison - lag die durchschnittliche Belegung bei 60,9 % und damit 7,9% mehr als im Oktober vorigen Jahres. Wie sich aus dem Vergleich der seit 1996 geführten Statistik ergibt, geht es seit 2009 für die Hoteliers langsam, aber stetig bergauf. In diesem Oktober sind es die Deutschen, die mit einer Steigerung von 57,7 % gegenüber dem Vorjahr die Hotelbetten gestürmt haben, gefolgt von den Franzosen mt einem Plus von 31,7%. Die Hotels im Bereich Vilamoura-Quarteira-Quinta do Lago - Albufeira hatten mit 66,8% statistisch die höchste Belegung an der Algarve.

Keine Kommentare: