20 November 2013

Algarve: Russische Touristen im Anflug


Die Algarve ist ein Anziehungspunkt für russische Touristen. Die zwei grössten russischen Reiseagenturen werden deshalb im nächsten Jahr ihr Portugal- Geschäft verstärken und etwa 30.000 russische Urlauber an die Algarve bringen. Zu diesem Zweck wird daran gearbeitet, den Flugverkehr zwischen Russland und Portugal auszuweiten. Das erklärte heute der Turismus- Staatssekrtär, der zusammen mit Vizekanzler Paulo Portas 2 Tage  in Moskau für Investitionen in Portugal geworben hat.
Auch das Interesse der Russen am "Goldenen Visum" (Investition von 500.000 Euro in eine Immobilie in Portugal, als Gegenleistung Aufenthaltserlaubnis) ist so gross, dass die Gespräche in Moskau am 10.12. fortgeführt werden.  

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wir waren Sept/November 2013 in Monte Gordo, Hotel Alcazar. Das wird gerade, auch mit EU-Geldern, zu einem Spa-Hotel umgebaut. Jetzt wissen wir warum. Wir hatten bei unserem Aufenthalt das Gefühl, das Hotel stellt sich schon hierauf ein und behandelt die bisherigen Stammgäste entsprechend weniger freundlich. Das bestärkt unsere Entscheidung, dort nicht mehr hinzugehen