07 Februar 2014

Hotelverband AHETA - Statistik muss wohl sein

 
Die monatliche Statistik des Hotelverbandes AHETA für den Monat Januar zeigt einen minimalen Anstieg von 1,8% bei der Belegung der Hotelzimmer, verglichen mit dem Vorjahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass im Winter viele Hotels geschlossen haben. Die in der absoluten Nebensaison noch geöffneten Hotels, waren im Schnitt lediglich zu 28,8% belegt. Dabei ist Monte Gordo/VRSA mit seinen "Überwinterern" führend (59,5%), die Gegend Lagos/Sagres liegt abgeschlagen bei unter 13%. 
Offensichtlich ist, dass die Hotelpreise seit 2011   gesunken sind. Nach Erhebungen des Portals trivago um 25% im Bereich Portimão und um 11% im Bereich Albufeira.

Keine Kommentare: