11 Mai 2014

Tavira: Verdacht - So "befreien" Fischer einen Wal aus Ihrem Netz

 
Am Strand von Cabanas im Bezirk Tavira wurde heute morgen gegen 9.00 Uhr ein toter Buckelwal entdeckt. Die Rettungsschwimmer vor Ort hatten das 9 m lange und 2,5 t schwere Tier entdeckt und alarmierten die Polícia Marítima. Da die Flossen des Kadavers abgeschnitten waren, wird vermutet, das der Wal sich in einem Fischernetz verfangen hatte und durch Abschneiden der Flossen miteinem Messer oder ähnlichem Werkzeug "befreit" wurde. Die Polizei geht davon aus, dass der Wal bereits seit 2 Tagen tot.war.

Keine Kommentare: