20 Juni 2014

Carvoeiro: Panik auf Luxusjacht

Eine mit Urlaubern besetzte Luxusjacht musste gestern nachmittag aus Seenot gerettet werden. Das Boot mit 2 Mann portugiesischer Besatzung hatte einen Tagesausflug von Albufeira nach Ferragudo gemacht. An Bord waren 8 erwachsene Urlauber mit 4 Kindern im Alter von 2 - 3 Jahren, dem Vernehmen nach alles Deutsche. Vor Carvoeiro versagte die Elektronik, so dass die 13m lange Jacht antriebslos in Richtung Felsen trieb, was unter den Passagieren Panik verursachte.
 Die Crew rief die Seenotstelle in Portimão zur Hilfe, die ihr neues, in Ferragudo stationierte Rettungsboot in Marsch setzte. Der Havarist wurde in den Hafen von Portimão geschleppt. Verletzt wurde niemand, berichtet wird jedoch von  Panik, als das Boot von starkem Wind und Wellen den Felsen verdächtig nahe kam.

Keine Kommentare: