18 Juli 2014

Portugal: Razzia der Finanzverwaltung mit dem Slogan "Best Holidays"

Den schönen Namen "Best Holidays" trug eine Razzia der Finanzverwaltung, die gestern stattfand.
147 Steuerpüfer rückten aus, um 80 Anbieter von Ferienunterkünften in ganz Portugal unter die steuerliche Lupe zu nehmen. Im Visier der Finanzbeamten standen Hotels, Hostels und Vermieter, die über das Internet Unterkünfte anbieten. Dabei hatte die Finanzverwaltung im Vorwege Portale wie z.B. hostelworld oder e-booking observiert. Geprüft wurden die Bücher ab 01.01.2013. Der Hotelverband begrüsst die Aktion, wird ihren steuerehrlichen Mitgliedern doch unliebsame Konkurrenz vom Hals gehalten. Noch mehr dürfte sich das Finanzministerium freuen. Es vermeldet, dass 30% der Reservierungen nicht steuerlich deklariert wurden.

Keine Kommentare: