10 Juli 2014

Ralley de Portugal ab 2015 nicht mehr an der Algarve

Die "Rally de Portugal", der portugiesische Lauf zur Ralleymeisterschaft WRC, wird nach 10 Jahren die Algarve als Veranstaltungsort verlassen. Im nächsten Jahr startet das Rennen in Matosinhos bei Porto.
Wie der Präsident der Tourismusbehörde ERTA heute erklärte, findet der Wechsel auf Wunsch des Internationalen Automobilverbandes IFA statt. Als Grund wurde die mangelnde Mobilisierung des Publikums für das Event genannt. Der Algarve entgehen nach seinen Angaben dadurch Einnahmen (direkt und indirekt) in Millionenhöhe.
Foto: Beispielsfoto

Keine Kommentare: