07 August 2014

Abufeira: "crash trapping" an Bankautomaten

Die Polizei in Albufeira nahm heute morgen ein Gaunerpaar fest, dass Bankautomaten nach der Methode
"crash trapping" manipuliert hatte. Dabei wird der Geldschlitz so verklebt, dass die Scheine nicht ausgeworfen werden. Entfernt sich der Kunde vom Automaten, holen sich die Täter die Summe aus dem Gerät.
Ein Kunde hatte die Polizei alarmiert, die die Täter - ein Paar mit Wurzeln in Asien, aber wohnhaft an der Algarve - in einem Auto entdeckten. Dabei wurden auch die typischen Werkzeuge wie Klebemasse und Klebebänder sichergestellt. Auch an einem anderen Automaten in der Rua do Municipio in Albufeira wurde "crash trapping" entdeckt.
Wie die Polizei mitteilt, ist diese Methode nicht sehr häufig in Portugal. Sie rät jedem Nutzer von Bankautomaten dazu, sich in einem solchen Fall nicht von Fremden helfen zu lassen und sich nicht vom Automaten zu entfernen, sondern sofort die Polizei zu rufen.

Keine Kommentare: