07 August 2014

Algarve: Viel Arbeit für die 32 Rote Kreuz-Strandposten

Viel zu tun hatten die 32 Rote Kreuz - Posten an den Stränden der Algarve im Monat Juli. Sie wurden laut Bericht der Gesundheitsbehörde 3670 mal in Anspruch genommen. Allerdings handelte es sich meist um (medizinische) Bagatellen, wie Blutdruckmessen (799x) oder die Behandlung von Insektenstichen und schmerzhaften Stichen des peixe-aranha (Petermännchen), die 354 mal erforderlich war. 
Ausländische Urlauber machten nur 12,5% der Hilfesuchenden aus. Mit 68,9% stark vertreten waren Portugiesen, die nicht an der Algarve wohnen. Entsprechend stark belastet waren daher auch die Posten an Stränden mit vielen portugieschen Urlaubern wie Armacao de Pera, Ilha da Culatra, Monte Gordo und Quarteira. 
 

Keine Kommentare: