19 August 2014

Lagos: Igreja Santo Antonio wieder geöffnet

Ein Kleinod in Lagos, die Igreja Santo Antonio, ist wieder für das Publikum geöffnet.
 Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert ist mit Blattgold überzogenen Holzschnitzereien (talha dourada) ausgeschmückt und als Nationales Monument klassifiziert.
 Seit Oktober 2013 war die Kirche für das Publikum geschlossen, weil das Dach stark beschädigt war und Einsturzgefahr bestand.
Nun teilt die Stadt Lagos mit, dass nach Untersuchungen von Sachverständigen die Schäden wohl nicht so gravierend wie befürchtet sind. Zur Sicherheit der Besucher wurde eine provisorische Abdeckung angebracht, so dass ab 13. August wieder Besichtigungen möglich sind.

Keine Kommentare: