30 August 2014

"Submarino "U-35" - ein archäologisches Projekt der portugiesischen Marine

Lothar von Arnauld de la Perière, Kommandant der "SM U-35" 
 Die portugiesische Marine führt vom 30.08. - 07.09. in den Gewässern vor Sagres das archäologische Projekt "Submarino U - 35" durch. Dabei wird nach den Überresten eines italienischen Segelschiffes gesucht, das im 1. Weltkrieg am 24.April 1917 von einem deutschen Unterseeboot versenkt wurde.
"SM U 35" war das erfolgreichste Unterseeboot der Kaiserlichen Marine. Das U-Boot hatte am 24.April 1917 bereits 3 andere Schiffe versenkt, als es vor Sagres auf den italienischen Segler "Bien Aime Prof. Luigi", der auf dem Weg von Grossbritannien nach Genua war, traf.
Die port. Marine hat im Mai bereits mit einer Sonde eine Holzkonstruktion entdeckt, konnte den Fund bisher aber nicht zuordnen, wie in portugiesischen Ausgabe von "National Geographic" berichtet wird.
Die Gemeinde Vila do Bispo und einige Hoteliers unterstützen das Projekt mit 15.000 Euro. 
Was geschehen soll falls die Reste des Schiffes gefunden werden, wurde nicht bekannt gegeben.

Keine Kommentare: