11 September 2014

Portimão ab sofort mit "Zivilschutzsteuer"

Um Feuerwehr, Zivilschutz und andere Hilfsorganisationen zu finanzieren, erhebt Portimão eine Steuer von den Grundeigentümern. Darauf wies die Bürgermeisterin in der letzten Woche hin, als der Feuerwehr ein neues Löschfahrzeug übergeben wurde.
 Die "Taxa Municipal de Proteção Civil" beträgt 0,02% des steuerlichen Einheitswertes eines Grundstücks (Valor Patrimonial Tributável) und wird jeweils im Monat September fällig.Gleichzeitig wurde angekündigt, dass voraussichtlich ab Oktober eine zentrale Einsatzstelle rund um die Uhr für Katastrophenfälle ihren Dienst beginnen wird.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das wäre bei 50000 euro einheitswert 100 euro......sauber

bbk hat gesagt…

Hallo Anonymus - 0,02 % von 50.000 Euro sind aber nur 10 Euro