21 Oktober 2014

Portimao - ein mehr als fauler Zahler

Wer als Lieferant von der Gemeinde Portimao Geld zu bekommen hat, kann lange warten. Die hoch verschuldete Stadt begleicht ihre Aussenstände nach 5 Jahren und 4 Monaten (ganz genau 1975 Tage), so eine Erhebung mit Stichtag 30.06.2014. Dass es mit der Zahlungsmoral in Portimao ständig bergab geht ergibt sich auch aus den am Stichtag 31.03. 2014 erhobenen Zahlen. Damals waren es im Schnitt "nur" 1055 Tage.
Auch andere Algarve-Gemeinden lassen ihre Geschäftspartner schmoren, wenn es an den Ausgleich von Forderungen geht. Vila Real de Santo Antonio braucht 1366 Tage, Vila do Bispo 294 Tage und Olhao 174 Tage. Im Verhältnis zu Portimao ist Faro dagegen ein Schnellzahler. Hier bekommen die Lieferanten bereits nach 94 Tagen ihr Geld.
Die Zahlen stammen von der "Direcao-Geral das Autarquias Locais" , die kraft gesetzlicher Vorschrift regelmässig im Internet eine Liste der Gemeinden veröffentlicht, die im Schnitt mehr als 90 Tage zur Begleichung ihrer Schulden brauchen.

Keine Kommentare: