05 November 2014

Hotel-Statistik: Algarve auch im Oktober im Aufwind


Der Aufwärtstrend beim Tourismus an der Algarve hält an. Auch für den Monat Oktober vermeldet der grösste Hotelverband AHETA erfreuliche Zahlen. Im Verhältnis zu den Zahlen aus Oktober 2013 ist die durchschnittliche Hotelbelegung um 9,3% gestiegen. Auch der Gewinn der Hoteliers steigerte sich um 10,7%.
Den grössten Zuwachs bei den Nationalitäten verzeichneten die Holländer. Es kamen 23,9% mehr Gäste aus diesem Land -  verglichen mit 10/2013. Auch die Irländer legten mit 22% kräftig zu. Die Briten hielten sich mit einem Plus von 5,8%  etwas zurück. Ein Minus von 2,1 % wurde bei den deutschen Gästen registriert.
Monte Gordo und Carvoeiro/Armacao de Pera hatten je über 10% Zuwachs, gefolgt von Albufeira mit 7,5 %.
Im Durchschnitt waren 65,7% der Hotelbetten im Oktober belegt. Am begehrtesten waren 4 Sterne Hotels mit  70,4% Auslastung.

Keine Kommentare: