22 Dezember 2014

Algarve: Hotels über Silvester ausgebucht

Die Hotels an der Algarve sind über Silvester nahezu ausgebucht. Der Präsident des Hotelverbandes AHETA meldet eine fast 100 prozentige Belegung und freut sich über einen Anstieg von mehr als 10% bei den Buchungen, verglichen mit dem Vorjahr. Dabei ist allerdings zu beachten, dass viele Hotels im Winter geschlossen haben.
Als Gäste haben sich viele Portugiesen angemeldet, die dank des in diesem Jahr arbeitnehmerfreundlichen Datums fast eine Woche an der Algarve Urlaub machen.
Um das Geschäft für Weihnachten/Silvester "anzukurbeln", hat die Tourismusbehörde RTA für 100.000 Euro Werbung für die Algarve in Spanien und Portugal gemacht - ganz offensichtlich mit Erfolg.
Auch sonst boomt der Tourismus. Von Januar bis Oktober gab es bei den Übernachtungen eine Steigerung von 11,2% gegenüber dem Vorjahr.

Keine Kommentare: