31 Dezember 2014

Lissabon: Regierung führt ab 01.01.15 "Plastiktüten-Steuer" ein

Die portugiesische Regierung hat eine Abgabe auf Plastiktüten eingeführt. Darunter fallen vor allem die Einkaufstüten in den Supermärkten, für die bisher meist 1 oder 2 Cent gezahlt werden musste. Im neuen Jahr sind 10 Cent pro Tüte fällig ( 8 Cent + Mehrwertsteuer IVA). Die neue Steuer tritt am 01.01.2015 in kraft, wird aber erst nach einer Übergangsfrist für den Handel ab 15. 02.2015 erhoben.
Mit 466 Plastiktüten pro Person und Jahr sind die Portugiesen sind in Europa Spitzenreiter im Verbrauch von Plastiktüten. Umweltminister Jorge Moreira da Silva will den Verbrauch im kommenden Jahr auf 50 Stück senken, 2016 sollen es nur noch 35 Stück sein.
Natürlich ist die neue Umweltsteuer auch ein Gewinn für den Staat. Der Finanzminister rechnet mit etwa 40 Millionen Euro Einnahmen.
Quelle: http://www.publico.pt/
Foto (C):  Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license. Autor: Phrontis  auf  wikipedia.org

Keine Kommentare: