02 Dezember 2014

Porches: Kapelle Ermida de Nossa Senhora da Rocha absturzgefährdet

Die kleine Kapelle Ermida de Nossa Senhora da Rocha - ein beliebtes Ausflugsziel in Porches - ist absturzgefährdet. 
Am 27.11. sind Teile der Mauer, die die auf einem Felsvorsprung errichtete Kirche umgibt, heruntergefallen. In einer Länge von 3m gegenüber dem Eingang der Kirche klafft jetzt eine Lücke. Gleichzeitig stürzten Teile der Klippen ab. Eine daraufhin veranlasste Untersuchung durch Fachleute ergab, dass sich auch an anderen Stellen etwa 3 cm breite Risse gebildet hatten, was darauf hinweist, dass der ganze Felsen sich bewegt.
Zur Sicherheit der Besucher ist ein Teil des Geländes durch den Zivilschutz abgesperrt.
Die Bürgermeister von Lagoa und Porches, auf deren Gebiet die Kapelle liegt, haben die für die Unterhaltung der Küstenregion zuständigen Stellen (Âgencia Portuguesa do Ambiente/Administração da Região Hidrográfica do Algarve) eingeschaltet. Ob jetzt im Winter noch Stützungsmassnahmen ergriffen werden, ist ungewiss.

1 Kommentar:

herby hat gesagt…

Die schöne Kapelle.