17 Dezember 2014

Praia Barril / Bezirk Tavira: 18m langer Walkadaver angeschwemmt

17 m langer Wal, gestrandet 1598 an der holl. Küste,
Kupferstich aus dem Jahr 1864
Schwerstarbeit mussten gestern Helfer leisten, um den Kadaver eines gestrandeten Wales zu entsorgen. Das Tier war am Praia Barril im Bezirk Tavira angeschwemmt worden. Es hatte keine äusseren Verletzungen, was einen natürlichen Tod wahrscheinlich macht.
Den ganzen Tag über waren Arbeiter beschäftigt, die Überreste des 18m langen und 20 Tonnen schweren Kolosses abzutransportieren. An der Aktion waren 30 Personen beteiligt.

Keine Kommentare: