15 Februar 2015

Albufeira: Wie immer - ein gefährliches Pflaster

In Albufeira wurde am Donnerstag ein Touristenpaar aus Kanada am hellichten Tag überfallen und beraubt.
Die Senioren in den Siebzigern machten gegen 11.00 Uhr einen Spaziergang in der Gegend Cerro de Malpique am alten Friedhof, offensichtlich ein Gebiet, das bei Eingeweihten als nicht ganz ungefährlich gilt. Auf der Rua Coronel Aguas wurden sie von drei Männern umzingelt und von einem Täter mit einer Pistole bedroht. So wurde die Herausgabe der Geldbörsen und anderer Gegenstände erzwungen. Bei dem Überfall wurde dem Mann mit der Pistole ins Gesicht geschlagen, die Frau stürzte zu Boden. 
Die herbeigerufene Polizei entdeckte in der Nähe eine verdächtiges Fahrzeug mit einem Insassen. Dort wurden die gerade geraubten Gegenstände gefunden. Der mutmassliche Täter kam in den Gewahrsam der Kriminalpolizei. 

Keine Kommentare: