26 März 2015

Auch an der Algarve gibt es die "Earth Hour"

Am kommenden Sonnabend, d. 28.03. wird es in vielen Algarve - Orten für eine Stunde ziemlich dunkel. Grund hierfür ist die Teilnahme an der "Earth Hour", einer Initiative des WWF um auf Probleme des Umwelt- und Klimaschutzes aufmerksam zu machen.
Von 20.30 - 21.30 Uhr wird die Beleuchtung an öffentlichen Gebäuden, Kirchen, Bibliotheken, Galerien und Rathäusern ausgeschaltet. 
Die Orte Albufeira, Quarteira, Vilamoura, Faro, Loule und Portimao nehmen an der "Hora do Planeta" teil.
 In Olhao wird die Beleuchtung der Hauptstrasse ausgeschaltet, auch die Restaurants und Bars beteiligen sich. Allerdings wird es dort nicht ganz dunkel, Ballons mit LEDs geben Licht..
Faro wird die Beleuchtung am Largo da Se (Platz vor der Hauptkirche), am Jardim Manuel Bivar (Park am Bootshafen) und am Tor zur Altstadt ausschalten.

Keine Kommentare: