29 April 2015

Algarve: Zahl der Verkehrstoten dramatisch gestiegen

Die Zahl der Todesopfer auf den Strassen der Algarve steigt an. Das ist die Bilanz der nationalen Behörde für Strassensicherheit (Autoridade Nacional de Segurança Rodioviário). 
Gab es in dem Zeitraum 22.04.13 - 21.04.14 an der Algarve 19 Verkehrstote, sind im Zeitraum April 2014 bis April 2015 immerhin 28 Verkehrstote zu beklagen. Ob die tödlichen Unfälle sich überwiegend auf der als gefährlich bekannten EN 125 zugetragen haben, sagt die Statistik allerdings nicht.
Insgesamt stieg die Zahl der Verkehrsunfälle von 2078 auf 2094 an (immer verglichen in April- Zeiträumen). Der Ausblick ist allerdings nicht erfreulich. Seit dem 01.Januar 2015 wurden bereits 2268 Verkehrsunfälle registriert.

Keine Kommentare: