17 April 2015

Odeceixe: Surfer retten Jugendliche

Am Strand von Odeceixe haben portugiesische Surfer gleich zwei Mal Jugendliche aus bedrohlichen Situationen gerettet.
Am vergangenen Sonntag sah Bodyboarder Fabio Glória , dass 2 Kinder von der Strömung ins Wasser gerissen wurden. Die Eltern der britischen Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren hielten sich mit einem Baby am Strand auf. Die Kinder befanden sich schon etwa 50 m vom Land entfernt, als der Portugiese sie zusammen mit einem Freund errreichte und an den Strand bringen konnte.
Am Montag gab es in Odeceixe wieder eine "brenzliche" Situation. Diesmal waren 6 deutsche Jugendliche im Wasser, als Surflehrer João Serafin Schreie hörte. 2 Surfer waren in Bedrängnis. Es gelang ihm, den Jungen, der ein guter Schimmer war, zu einer Sandbank zu dirigieren. Ein Mädchen, das schon Wasser geschluckt hatte, brachte er sicher an Land.
Da zur Zeit noch keine Rettungsschwimmer in Odeceixe Dienst ttun, sind solche Vorfälle leider nicht ungewöhnlich.

Keine Kommentare: