27 Mai 2015

Algarve: 9 "Alisuper" werden "Intermarche"

 
Neun "Alisuper" - Läden an der Algarve haben einen neuen Eigentümer.
 Die Gruppe Os Mosquiteiros, die in Portugal etwa 500 grosse Supermärkte der Marke "Intermarche" betreibt, hat die Geschäfte in Albufeira, Alvor, Quarteira, Aljezur, Sagres und Loule für 5 Millionen Euro gekauft.
Versprochen wird, mittelfristig die Anzahl der Beschäftigten von 51 auf 90 zu erhöhen. 
Die Marke Alisuper, unter der viele kleinere Läden an der Algarve betrieben werden, gehörte urspünglich zur Alicoop Gruppe. Diese ging 2012 pleite. Die Alisuper-Läden wurden dann von der Nogueira Gruppe aus Nordportugal übernommen. Nogueira steckt jetzt offensichtlich in Schwierigkeiten und verkauft die Läden. Wegen der  noch verbleibenden Geschäfte verhandelt Nogueira mit dem Betreiber der Kette "Pingo Doce", ein Ergebnis steht allerdings noch aus.
Angestellte von "Alisuper" hatten berichtet, dass die Gehälter für Februar und März nicht gezahlt seien. Nach Angaben von Nogueira ist jetzt aber alles geregelt.

Keine Kommentare: