27 Mai 2015

Carvoeiro: Sorgloser Tourist löst Grosseinsatz von Rettungskräften aus

Ein Grossaufgebot von 22 Feuerwehrleuten mit Spezialgerät aus Lagoa, Polizei, Rettungswagen und Autoridade Maritima waren gestern Abend in Carvoeiro im Einsatz.
 Ein Tourist, dessen Nationalität mit vermutlich Litauer (Genaues ist nicht bekannt) angegeben wird, war gegen 20.00 Uhr in Monte Carvoeiro von den Klippen gestürzt und 10 m tief auf einen Felsvorsprung gefallen. Da eine Bergung an Land mittels Hochziehen schwierig war, wurde der etwa 40jährige Mann  von der Feuerwehr abgeseilt und mit einem Boot nach Ferragudo transportiert.
Von dort kam er in das Krankenhaus von Faro. Er erlitt diverse Brüche, allen Anschein nach auch einen Beckenbruch. Sein Zustand soll jedoch stabil sein. 

Keine Kommentare: