01 Mai 2015

Faro: Harmloser Buschbrand und junger Feuerwehrmann am Steuer


Glück im Unglück hatten gestern zwei junge Feuerwehrmänner bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Faro. Die Feuerwehrmänner fuhren gegen 11.00 Uhr mit ihrem Einsatzwagen auf der EN 125 von Faro Richtung Olhão, um einen Buschbrand zu löschen. In Höhe Rio Seco (kurz hinter dem Ortsschild) hielt ein PKW auf der Fahrbahn, die den Fahrer zu einee Vollbremsung zwang. Das Fahrzeug überschlug sich und prallte gegen eine Mauer (s. Fotos im link). Die Feuerwehrmänner haben nur einige Schrammen abbekommen, das Fahrzeug jedoch ist schwer  beschädigt. 
Nach Zeugenaussagen hatte die PKW-Fahrerin angehalten, um das vorausfahrende Begleitfahrzeug der Feuerwehr passieren zu lassen. An der Unfallstelle ist die Strasse wegen Bauarbeiten eingeschränkt. Wegen Gegenverkehr konnten die Feuerwehrmänner auch nicht ausweichen - leider hatten sie offenbar die aktuelle Situation falsch eingeschätzt.

Keine Kommentare: