28 Mai 2015

Loule: Neues Landhotel mit Forschungszentrum in der Planung

Förmlich besiegelt wurde gestern im Rathaus von Loule das Projekt "Casas da Benemola".
 Dahinter verbirgt sich die Vereinbarung der Gemeinde mit der finnischen Stiftung ACCF - Arto Carpus Castello Foundation, in Querenca ein 4 Sterne- Landhotel mit 36 Zimmern zu bauen. Dem Hotel angeschlossen wird ein Forschungszentrum. Es soll wissenschaftliche Studien zur Erforschung und Schutz des Ökosystems des Barrocal erstellen. Auch die kulturellen Werte der Region Algarve stehen auf der Agenda.
Zudem wird es beim Hotel ein Meditationszentrum geben.
Die Investitionssumme beträgt 10 Millionen Euro.
Die "Casas da Benemola" liegen in unmittelbarer Nähe des heftig umstrittenen Grossprojekts "Quinta da Ombria", einem Hotelkomplex mit Golfplatz, der seit langem von finnischen Investoren geplant war. Die "Quinta da Ombria" (Investitionssumme 200 Millionen) hat nach langen Querelen mit Brüssel wegen des Umweltschutzes  im Jahr 2012 von Loule die Baugenehmigung erhalten. Die amerikanische Viceroy Hotel Group hat das Projekt Ende 2014 übernommen und will 2017 dort ein Hotel, Golfplatz, 7 Restaurants  eröffnen.
Eine Übersicht über die Entwicklung auf englisch beschreibt algarvedaylinews
 Quelle: http://www.cm-loule.pt

Keine Kommentare: