11 Juni 2015

TAP ist verkauft

 
Im Privatisierungsverfahren der portugiesischen Fluggesellschaft TAP sind heute die Würfel gefallen.
Neuer Eigentümer von TAP wird das Konsortium Gateway. Dahinter steckt der amerikanische Geschäftsmann David Neeleman und der port. Geschäftsmann Humberto Pedroso. David Neeleman, der in Brasilien geboren und in den USA aufgewachsen ist, hat bereits mehrere Fluggesellschaften betrieben. Zur Zeit gehört ihm die brasilianische Fluggesellschaft "Azul". 
Als Gegenleistung für den Erwerb von 61% der Anteile von TAP bekommt der portugiesche Staat 10 Millionen Euro. Zusätzlich - und dies war wohl ausschlaggebend für die hochverschuldete TAP - wird die Fluggesellschaft mit 354 Millionen Euro kapitalisiert und es werden 53 neue Flugzeuge angeschafft. 
Die restlichen 34% können innerhalb von 2 Jahren von Gateway erworben werden. 5% der Anteile stehen der Belegschaft zu.
Die neuen Eigentümer wollen TAP vor allem bei den Routen nach USA und Brasilien verstärken.
Der Verkauf von TAP ist in Portugal höchst umstritten. Die oppositionelle Partei PS hat angekündigt, nach den Parlamentswahlen im Herbst den Verkauf rückgängig zu machen.


Keine Kommentare: