21 August 2015

Praia do Pintadinho / Ferragudo: Parkplatzzufahrt vom privaten Eigentümer gesperrt

 
Der einzige Parkplatz am Strand von Pintadinho in Ferragudo ist seit gestern morgen gesperrt.
 Der Eigentümer des privaten Geländes hat die Zufahrten zu dem unbefestigten Gelände mit Betonblöcken dicht gemacht. Ein grosses Schild "Privatgelände - eingefriedigt nach Art.1356 Codigo Civil" weist auf die Rechtslage hin.
Wie sulinfomacao unter Berufung auf den Präsidenten der Gemeinde Ferragudo berichtet, gibt es Rechststreitigkeiten mit dem Eigentümer des Geländes, der auch für die Bauruine am Strand verantwortlich ist. Frühere Verhandlungen, einen offiziellen Parkplatz einzurichten, sind an den hohen Forderungen des Eigentümers - man spricht von Millionen- gescheitert.
Aufgrund der Sperrung müssen jetzt Strandbesucher einen Fussmarsch von 500 m in Kauf nehmen.
Einige lassen sich aber offensichtlich nicht abschrecken und fahren dennoch auf das Gelände, wobei jedoch Schäden am Auto gerechnet werden muss.
Für das Gelände unmittelbar an der Küste ist eine ganze Armada von Behörden zuständig. Der Hafenkapitän, die Policia Maritima, die(übergrodnete) Hafenverwaltung von Sines und Algarve, die Gemeinde Lagoa und wegen der Verkehrsregelung die GNR beschäftigen sich mit dem Fall.
Unstrittig handelt es sich um Privatgelände. Man darf gespannt sein, wie Lagoa/Ferragudo die Parkplatzsituation an dem mit der "Blauen Flagge" prämierten Strand lösen wird. 

Keine Kommentare: