27 September 2015

Algarve: Deutscher praktizierender Arzt wegen psychischer Anomalie zwangsweise eingewiesen

 Ein an der Algarve praktizierender deutscher Arzt wurde wegen schwerer psychischer Anomalie zwangsweise in eine Klinik eingeliefert. Wie die Zeitung publico berichtet, arbeitet der namentlich nicht genannte Mediziner seit 2006 an der Algarve. Wo genau wurde ebenfalls nicht bekannt gegeben. Er bot u.a. alternative Heilmethoden gegen Diabetes und Krebs an.
 Das Berufungsgericht in Evora, an das sich der Arzt gegen seine Einweisung gewandt hatte, entschied bereits am 14. Juli, dass die Behauptung des Mediziners, Diabetes in 10 Tagen mittels hoher Dosen Insulin zu heilen, eine Gefahr für die Patienten darstelle.
Der Arzt hat offensichtlich keinen geschädigt, denn der portugiesischen Ärztekammer liegen keinerlei Beschwerden von Patienten vor.  

Keine Kommentare: