29 September 2015

Algarve: Traurige Bilanz im Strassenverkehr

30 Tote und 119 Schwerverletzte, das ist die traurige Bilanz des Strassenverkehrs an der Algarve. Dabei sind nur die Zahlen vom 01. Januar bis zum 21.09. 2015 erfasst, so dass zu befürchten ist, dass die Jahreszahlen sich noch erhöhen.  Im ganzen Jahr 2014 wurden 29 Verkehrstote gezählt, im Jahr 2013 lediglich 21. 
In diesem Jahr wurden bisher von der nationalen Behörde für Strassensicherheit bereits 7122 Unfälle registriert, das sind 796 mehr als im gesamten Jahr 2014. 
Im Monat August starben allein 5 Menschen auf der für Unfälle berüchtigten EN 125, auch Busunfälle mit mehreren Toten ereigneten sich an der Algarve in diesem Jahr.

Keine Kommentare: