08 September 2015

Algarve: Zu den Wanderwegen "Rota Vicentina" und "Via Algarviana"

 
Rechtzeitig zur Wandersaison, die an der Algarve im Oktober beginnt, gibt es eine neue verbesserte website  für den 400 km umfassenden  Wanderweg in der Westküste "Rota Vicentina", der von Santiago de Cacem im Alentejo bis zum Cabo de Sao Vicente am südwestlichen Ende Europas führt. 
Vor 2 Jahren hatten sich Tourismusverbände und private Anbieter zusammen getan, um das interessante Wandergebiet zu promoten. Die Website ist auch in englischer Sprache abrufbar.. Besonders ist interessant dürfte der Routenplaner sein, aber auch ein neues Reservierungssystem könnte Urlauber anziehen. 
Wegen fehlender Mittel hat dagegen zur Zeit die Umweltorganisation Almargem zu kämpfen, die einen anderen Wanderweg an der Algarve betreut. Die "Via Algarviana" führt von Alcoutim bis zum Cabo Sao Vicente. Das bereits 2006 gestartete Projekt hat bisher 1,2 Millionen Euro vornehmlich aus EU-Mitteln erhalten. Diese sind Ende Juli ausgelaufen. Eine weitere Finanzierung steht noch aus, wobei die 11 Algarve -Gemeinden grundsätzlich ihre Unterstützung zugesagt haben. Informell hat man sich darauf geeinigt, das zur Überbrückung bis Ende des Jahres jede Gemeinde 1700 Euro zahlt.
Lagos hat am 02.09. bereits einen einmaligen Betrag von 1744 Euro für 6 Monate bewilligt. 
Wie es langfristig mit der "Via Algarviana" weiter geht, wollen die Gemeinden noch entscheiden.
Die "Via Algarviana" wird zu 90% von ausländischen Touristen besucht. An vorderster Stelle stehen die Deutschen, gefolgt von Holländern, Belgiern und Franzosen.
Quelle:

Keine Kommentare: