23 September 2015

Portugal: Supermarkt-Ketten im Vergleich


Die portugiesische Verbraucherorganisation Deco Proteste hat auch in diesem Jahr wieder die Preise der grossen Supermarktketten verglichen. Dabei wurden in 480 Geschäften 54.000 Preise gelistet, einmal aus einem Warenkorb mit Markenartikeln sowie aus einem Mix-Warenkorb (Markenartikel und No-Name Artikel). 
Die Nase vorn hat Jumbo von der französischen Kette Auchan, die auch die Supermärkte Pao de Acucar betreibt. Es folgt Pingo Doce, den dritten Platz belegt Continente. Ganz am Ende lagen die Läden von Spar. Die Supermarktketten schenken sich offensichtlich nichts, der Preisunterschied zwischen den ersten drei Ketten betrug lediglich 2 bzw. 3 %, landesweit betrachtet.
Auffällig ist allerdings, dass in den Regionen Lissabon, Faro und Santarem der Preisunterschied zwischen dem günstigten und dem teuersten Laden immerhin 20% betrug.
Besonders an der Algarve heisst es also Augen auf beim Einkauf. 

Kommentare:

Ulrich Rilinger hat gesagt…

was ist mit lidl u.auch aldi?

bbk hat gesagt…

Aldi wurde nicht geprüft.Lidl steht auf Platz 4 bei der Gesamtwertung, bei No-Name Artikeln auf Platz 7.

Anonym hat gesagt…

Wen Bitte interessiert das denn. Will ich sicher hier nicht. Lieber die einheimischen Artikel als den Mist von den deutschen discounter.