23 Januar 2016

Portimao: Rotundas adoptieren

 
Not macht erfinderisch - das trifft auf die Stadtverwaltung von Portimão zu, die ihre mehr als 30 Kreisverkehre (Rotundas) in private Pflege geben will. Die vielen "Kreisel" an den Hauptstrassen bis nach Praia da Rocha sollen ein gepflegtes Bild abgeben, ohne die angespannten Stadtfinanzen zu beanspruchen. Zu diesem Zweck können sie jetzt von Firmen "adoptiert" werden. Dabei  verpflichtet sich eine Firma oder eine Privatperson für ein Jahr, den Kreisel in Ordnung zu halten. Als Gegenleistung darf dort die Reklame des Spenders angebracht werden. 
Noch bis zum 29.Februar können Interessierte bei der Stadtverwaltung ein Angebot einreichen. Eine Juri wird dann entscheiden, wer für welche Rotunda den Zuschlag erhält.

Keine Kommentare: