28 Januar 2016

US-Heuschrecke hat Gelände des abgebrannten "Retail Park de Portimão" gekauft

Es besteht Hoffnung, dass dem ehemaligen Einkaufszentrum "Retail Park de Portimão" wieder Leben eingehaucht wird. Jetzt ist bekannt geworden, dass das 79.000 Quadratmeter grosse Gelände an der EN 125 verkauft wurde. Käufer ist die Firma Multi Corporation, eine Tochter des US-amerikanischen Fonds Blackstone. Die Amerikaner haben insgesamt 5 Gewerbeparks in Portugal zum Preis von ca. 100 Millionen Euro gekauft, darunter auch Portimão. Blackstone bzw. ihre Tochterfirmen sind bereits in Portugal in mehr als 11 Shopping-Centern engagiert. 
Wie sulinformacao unter Berufung auf den stellvertretenen Bürgermeister von Portimão berichtet, ist der neue Eigentümer noch nicht an die Stadt wegen einer Nutzung/Bebauung des Geländes  herangetreten. 
Das beliebte Shopping-Center war im September 2012 aufgrund eines technischen Defekts total abgebrannt.

Keine Kommentare: