06 Februar 2016

Algarve: Urlauber zunehmend geschichtsinteressiert

 
Immer mehr Urlauber an der Algarve interessieren sich für die kulturelle Historie der Region. Dies lässt sich an den Besucherzahlen der Museen und nationalen Monumenten erkennen. So vermeldet die Stadt Silves für die Burg (Castel de Silves) einen Besucherzuwachs von 13,3 % im vorigen Jahr. Insgesamt 232.090 Interessierte besuchten die Burg. Demgegenüber fallen die knapp 30.000 Besucher des kleinen, aber sehr interessanten archäologischen Museums nicht ins Gewicht. Aber immerhin weist auch das Museum einen Besucheranstieg von immerhin 21,8% auf.
Die geschichtsträchtige Stadt Silves hat gleich 5 nationale Monumente in ihren Stadtmauern:
- Cruz de Portugal (ein Steinkreuz aus dem 16.Jh. an der Strasse nach Messines),
- Muralha und Porta de Almedina (Mauer und Tor aus der Zeit der arabischen Besetzung),
- Poço cisterne arabe  (Zisternenbrunnen, 18m tief, Durchmesser 4m, zu besichtigen im     archäologischen Museum), 
- Kirche Sé und das Kastell. 

Keine Kommentare: