05 Februar 2016

Guadiana: Erneut Einfallstor für Haschisch-Schmuggler

Immer wieder werden an der Algarveküste Boote aufgebracht, die Rauschgift, insbesondere grössere  Mengen Haschisch, an Land schmuggeln wollen. 
In diesem Jahr ist der erste Fall dieser Art der Küstenwache von Vila Real de Santo António ins Netz gegangen. In der Nacht zu Mittwoch fiel den Polizisten ein Sportboot auf, das unbeleuchtet in Richtung der Mündung des Grenzflusses Guadiana fuhr.
Auf dem Boot wurden 1320 kg Haschisch entdeckt. Die Besatzung konnte rechtzeitig entkommen- sie schwamm ans Festland nach Spanien. Ein weiteres kleineres Boot wurde anschliessend von den alarmierten spanischen Polizisten aufgebracht. Hier fand man 300 kg Haschisch.

Keine Kommentare: