03 April 2016

Herdade dos Salgados: Invasion von VW-Verkäufern


Als wahrer Goldregen hat sich die Entscheidung von Volkswagen, seinen neuen "Tiguan" an der Algarve zu präsentieren, entpuppt. 
Noch bis zum 24.April stellen die Wolfsburger das Auto seinen  Verkäufern aus aller Welt vor. Als Veranstaltungsort wurde die Herdade dos Salgados ausgewählt, ein 5 Sterne Komplex im Bezirk Albufeira. Das extra für die Veranstaltung angemietete Hotel kann dadurch 28.000 Übernachtungen verbuchen. Das bedeutet 50% des Umsatzes in der Nebensaison und 10% des Gesamtumsatzes pro Jahr, wobei Essen und Trinken mit ins Gewicht fallen.
Auch für die Arbeitsplätze ist so ein Mega-Event positiv. 200 Arbeitsplätze konnten in der Wintersaison gehalten werden, 400 Beschäftigte wurden  noch vor der Hauptsaison eingestellt. 
Am Flughafen Faro kamen und kommen täglich 3 - 6 Chartermaschinen an, die die Teilnehmer einfliegen. 
Das Event wurde bereits vor anderthalb Jahren geplant. Also vor der Zeit, als VW unrühmlich in die Schlagzeilen geriet. 
Die bei der Pressepräsentation anwesende Tourismus-Staatssekretärin Ana Mendes Godinho erklärte, dass bereits eine Arbeitsgruppe gegründet sei, die diese Art von Grossveranstaltungen und Kongresse verstärkt nach Portugal holen soll, um die Nebensaison zu beleben.

Keine Kommentare: