20 Juli 2016

Algarve: Maut gesenkt

Die Maut auf der Algarve-Autobahn A22 werden vom 01.August an um 15% gesenkt.Das kündigte gestern der Minister für Planung und Infrastruktur Pedro Marques in Covilha an. Damit haben sich die Gerüchte um eine nur minimale Senkung der ungeliebten Gebühr bewahrheitet.
Eine Bürgerbewegung unter Führung der Partei BE (Linksblock) kämpft an der Algarve seit Jahren für die völlige Abschaffung der Maut - mit geringem Erfolg, wie sich jetzt bewahrheitet.
Auch für andere Autobahnen im Hinterland Portugals (ex Scut) wird die Maut gesenkt. Es handelt sich um die A23 und die A24 sowie Teilstrecken der A4 und A25.
Der Minister beziffert den Einnahmeausfall durch die Reduzierung auf 13,6 Millionen Euro jährlich.
Ob und wie der Einnahmeausfall in Anbetracht des drohenden Defizitverfahrens aus Brüssel kompensiert werden soll, ist nicht bekannt.

Keine Kommentare: